Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
19:41
18.08.2019

Anbei ein Leserbrief von Miki Nreca aus Kosova. Er klagt zurecht das Recht auf Selbstbestimmung ein. Allerdings ist das Recht auf Selbstbestimmung eine Klassenfrage. Die Reichen und Besitzenden in Kosova haben kein Interesse an demokratischen und sozialen Rechten. Letztendlich interessiert Sie nur ihre Brieftasche. Der Kampf um die Einheit der Nation

Ich bin Albaner und ein radikaler Linker.  Die Schreiber bei BOTA SOT, oder anderen Zeitungen würden mich nach dieser Aussage sofort in der Luft zereisen, aber dafür bin ich nicht Prominent genug. In Kosova ist es Mode, dass fast alle politischen Größen sich als linke oder rechte Mitte definieren. Diese Mitte denkt nur an ihre eigene Brieftasche und sonst an gar

Vollbild anzeigenDurch einen biologischen Zufall bin ich als Albaner geboren. Die albanische Sprache ist meine Sprache, selbstverständlich bin ich durch besondere Bindungen an meine albanische Umgebung gebunden, sowie durch mittelbare und unmittelbare Erfahrung geprägt. Den Nationalismus lehne ich als Ideologie und Praxis ab. Dennoch will ich unterscheiden zwischen dem Nationalismus einer unterdrückenden und

Vollbild anzeigenSeit Montag liegt die deutsche Staatsbürgerin Iris im Krankenhaus in Prishtina im Koma. Ihr Leben ist in akuter Gefahr. Ihr „ Verbrechen“ war den Mutter Theresa Platz in Prishtina zu besuchen. Dort wüteten Spezialpolizisten gegen friedliche Demonstranten der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ ( VV). Auf Bildern ist ein Einsatzleiter der Spezialpolizei zu sehen wie er  auf

Vollbild anzeigenIch konnte nicht schlafen, Freunde von mir sitzen in Haft und die deutsche Kollegin Iris befindet sich immer noch in Lebensgefahr. Sie liegt im Spital im Koma. Vorgestern hat die Polizei von Innenminister Bajram Rexhepi, sie   brutal zusammengeschlagen. Unten habe ich einen - Link angehängt. Der gewaltsam attackierte Abgeordnete Liburn Aliu von VV zerlegt in eine

These 1 Viele Menschen aus meiner Heimat verklären und entsorgen die albanische Geschichte. Für viele ist die Geschichte der Albaner eine Geschichte des Leids und des Heroismus. An dieser Aussage klebt viel geschichtliche Wahrheit, aber es ist leider nur die halbe Wahrheit. Diese halbe Wahrheit ist aufgrund der ihr zugrundeliegenden Prämisse eine komplette Lüge.

Vollbild anzeigenMuhammad Sadiq, von dem Institut " Riinvest“ forderte auf einer Konferenz in Prishtina, „ Anteile an den Goldreserven aus dem ehemaligen Jugoslawien“. In der Tat, Kosova hat keinerlei nennenswerte Goldreserven. Serbien nutzt weiterhin, die weitgehend  in Kosova erzeugten Goldreserven. Laut einer Analyse des Institutes „ Riinvest“  hat Serbien 13,1 Tonnen an