Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
19:20
19.11.2018

Von Max Brym Der kosovarische „ Präsident" Thaci und sein serbischer Amtskollege Vucic ( ehemals ein enger Mitarbeiter von Milosevic) wollen Kosova offen teilen. Die Rede ist von einem Gebietsaustausch zwischen Serbien und Kosova. Hashim Thaci führt mit Unterstützung der USA, bei gleichzeitigem Schweigen der EU, ohne jegliche Legitimation durch das Parlament, diese 

Verhandlungen. Der Vorsitzende von VV (Bewegung für Selbstbestimmung) Albin Kurti erklärte dazu: „ Serbien will den Stausee Ujëmanit und Trepca. Das werden wir nicht zulassen.“ Albin Kurti kündigte massive Straßenproteste an. Das ist mehr als verständlich. Das Kombinat Trepca wurde einst das Kuweit Jugoslawiens genannt. Trepca hatte in der Vergangenheit die drittgrößte Fördermenge an Chrom Nickel und Blei weltweit. Das Kombinat bei Mitrovica benötigt das Wasser des Stausees Ujëmanit. Die serbische Kapitalistenklasse will Nord Kosova endgültig annektieren. Übrigbleiben soll ein lebensunfähiges Kosova ohne ökonomische Ressourcen. Generell hat Kosova zu wenig Wasser. Der See Ujëmanit ist lebenswichtig. Dazu kommt dann noch ein Verbund serbisch ethnisch reiner Gemeinden mit staatlichen Funktionen in Kosova (Zajdnica). Gleichzeitig verbieten die imperialistischen Staaten, den Zusammenschluss Kosovas mit Albanien. Widerstand ist also angesagt. Der Abgeordnete von VV- General Rexhep Selimi- befürchtet, dass die Regierung Gewalt gegen die Demonstranten anwenden wird. Aber das wird der faschistischen Mafia Bande um Thaci nichts nützen. Notwendig ist der Sturz der kosovarischen Regierung. Ebenfalls notwendig ist der Sturz der serbischen Regierung. Notwendig ist eine demokratische und soziale Föderation von völlig souveränen Balkanstaaten. Diese müssen ohne Gebietsschacher bei Akzeptanz des Selbstbestimmungsrechts, ihre ökonomischen Angelegenheiten auf antikapitalistischer Grundlage lösen.

Bild Liqeni i Ujëmanit) Serbisch Jезеро Газиводe 

Staumauer des Sees nordwestlich von Zubin Potok

 Foto Max Brym 

Bild könnte enthalten: Max Brym, lächelnd, sitzt, im Freien und Nahaufnahme