Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
12:08
30.11.2020
Die ganze Welt beschäftigt sich mit den Dokumenten der Wikileaks Website. Die US Diplomatie scheint erschrocken und verwirrt zu sein. In den Dokumenten zu Kosovo ist auch davon die Rede, dass die EULEX Mission in Kosovo geheime Abmachungen mit der serbischen Polizei unterzeichnete.Gemäß dem Dokument wurde die Kosova-Regierung gedrängt, in dieser Frage nachzugeben Aber die EULEX Beamten in Prishtina, möchten nicht zu diesem Fall

Stellung nehmen. Der Zeitung "Express" wurde Seitens der EULEX nur gesagt, dass die US Regierung die Frage prüft. "Die Polizei der EULEX unterzeichnet ein Protokoll mit der Polizei von Serbien und nicht zwei wie die Medien berichteten. Mehr hat die EULEX nicht, zu diesem Thema zu sagen ", erklärte Blerim Krasniqi, Sprecher EULEX gegenüber Express. In der US Botschaft in Prishtina scheint Panik ausgebrochen zu sein. Es finden ununterbrochen Sitzungen im Gebäude statt, zudem wird kein Anruf der Presse entgegengenommen.

Die Website Wikileaks veröffentlichte 668 Dokumente über Kosovo von 2000 bis 2010. Gegenwärtig ist die Website von Wikileaks überlastet. Es kann daher nicht auf die Seite mit den Dokumenten über Kosova zugegriffen werden.
Nach der Zeitung „The Guardian“ gibt es zum Thema Kosova 668 Dokumente Darunter verschiedene Berichte der Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika über die politischen Ereignisse in Kosova. Die Berichte wurden von de amerikanischen Botschaftern und Diplomaten in Kosova, die zwischen 2000-2009 in Kosova akkreditiert waren geschrieben.

Der Inhalt dieser Dokumente wird in den folgenden Tagen zu lesen sein, letzteres könnte kurz vor der Wahl ein politisches Erdbeben in Kosova auslösen.


Die 668 Veröffentlichungen über Kosova, sind in mehrere Bereiche aufgeteilt. Bei 325 steht der Vermerk „absolut vertraulich“. Genau 191 werden mit der Begrifflichkeit-“ Nur für den Dienstgebrauch“ charakterisiert usw. The Guardian, schreibt dass alle Dokumente nicht für „Ausländer bestimmt sind.“
Die Veröffentlichung der Wikileaks Dokumente kann zu einem großen Bumerang für die politische Kaste Kosovas werden. Die Schreiben an das State Department kann, die Parteien und Gruppen welche von 2004 bis 2010 an der Macht waren sehr belasten. Ein großer Teil der Dokumente, beschäftigt sich mit Korruption und Kriminalität in Kosova..