Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
07:02
18.08.2019
Vollbild anzeigenIn der Nacht von vergangenem Samstag auf Sonntag wurde in Nord Mitrovica, der albanische Familienvater  Selver Haradinaj, (38) getötet. Der terroristische Mordakt fand in einem Hochhaus im Norden der Stadt statt. Der Anschlag wurde mittels Sprengstoff durchgeführt. Der Anschlag tötete Selver Haradinaj, und verletzte vier seiner Kinder schwer. Die Bewegung  VETËVENDOSJE! ( LPV) erklärte dazu in Prishtina: „ Wir sind  schockiert und tief erschüttert über diesen

kriminellen Angriff. Wir  drücken der die Familie Haradinaj unser tiefstes Beileid aus, “--------„ Die Familie Haradinaj hatte die Kraft 13 Jahre den kriminellen serbischen Strukturen zu trotzen.“ Der Angriff auf die Familie war sorgfältig geplant. Es wurde Sprengstoff unter dem Fenster der Familie angebracht. Die serbischen Chauvinisten wollen mit allen Mitteln die letzten Albaner aus dem Norden Kosovas vertreiben. Dazu unterhalten sie professionelle terroristische Strukturen. Diese Strukturen befinden sich in der Hand Belgrads und werden von den „ Internationalen“ toleriert. Verhandlungen mit diesen Banditen ist nur Zeitverschwendung. Im Norden Kosovas wurden und werden Albaner angegriffen schikaniert und getötet. Diese Akte sind vorbereitet und organisiert. Ein gutes Beispiel für die Massenvertreibung ist der 3 und 4 Februar 2000. An diesen Tagen wurden in Nord Mitrovica 11 Albaner (6 Männer und 5 Frauen) getötet. Anschließend wurden  11.364 albanische Menschen vertrieben. Damals wurden die Tötungsakte und die Vertreibungen unter den Augen der KFOR und der internationalen Polizei durchgeführt. Jetzt leben in Nord Kosova nur noch 4.000 Albaner. Seit 13 Jahren führt Serbien einen indirekten Krieg gegen albanische Menschen, aber auch gegen Roma in den so genannten serbischen Sonderzonen. Diese Zonen wurden durch den Ahtisaari Plan legalisiert. Die kosovarische Regierung und die Neo- Koloniale EULEX Struktur befördert die ethnische Teilung Kosovas zugunsten des serbischen Staates. Serbien ist EU- Beitrittskandidat und Kosova auch amtlich ein „Staat“ mit Fußnote. Der staatliche organisierte serbisch- nationalistische Terror ist nicht mehr hinnehmbar. Alle Verhandlungen mit Serbien müssen gestoppt werden. Alle faschistoiden serbische Mörderstrukturen müssen verschwinden.