Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
10:44
25.04.2018

In Kosova geht es rund. Die Krise des Regimes wird immer deutlicher.  Die „ Neue Züricher Zeitung“ schreibt am 30.03.18. „ Der Innenminister von Kosovo, Flamur Sefaj, muss seinen Posten räumen, weil er ohne Wissen des Regierungschefs sechs türkische Staatsbürger an Ankara abgeschoben hat. Mit ihm wurde auch Geheimdienstchef Driton Gashi entlassen. Ein entsprechendes

Dekret unterzeichnete der kosovarische Regierungschef Ramush Haradinaj in Pristina.“ Daraufhin drohte der türkische Sultan Erdogan, Ramush Haradinaj. In einer Rede auf einer Parteiveranstaltung der AKP in der Türkei, forderte Erdogan, offen zum Sturz von Ramush Haradinaj auf. Erdogan nannte Haradinaj „ eine Figur der USA“. Ergo die zwischenimperialen Differenzen zeigen sich auch in Kosova immer deutlicher. Die USA will tatsächlich verhindern, dass die neoliberale Kolonie Kosova zum direkten Protektorat Erdogans wird. Das zeigt auch die Erklärung des US Botschafters Delawie  in Prishtina: Der US Botschafter kritisierte das Vorgehen des kosovarischen Innenministeriums und des Geheimdienstes AKI. In Kosova ist die Türkei der größte Investor. Auch Familienmitglieder des Erdogan Clans sind an der Privatisierungsorgie in Kosova beteiligt. Unabhängig von all diesen zwischenimperialen Widersprüchen hat zuerst VV (Bewegung für Selbstbestimmung) die Abschiebungen der Türken verurteilt. Genauso wie VV gegen die Verschleuderung und Privatisierung von Betrieben und wichtigen Rohstoffquellen -egal an wen- eintritt.

 Thaci dreht durch

 „ Präsident“ Hashim Thaci griff ohne jeglichen Beweis in seinem Haussender Klan Kosova, Albin Kurti, den Vorsitzenden von VV an. Thaci erklärte: „Ich fordere Albin Kurti, auf, zu erzählen, wer die Personen aus dem Iran sind welche diese Partei finanzieren und was ihre Agenda ist. Jeder in Kosova fragt heute Herrn Kurti nach seinen regulären politischen Teams von Vetevendosje VV, die sie nach Istanbul schicken, um sie zu trainieren, zu organisieren und zu finanzieren. Wer nimmt sie in Empfang, wer führt sie, wer bildet sie aus und wer finanziert sie?“ Herr Thaci legte keine Beweise, keine Namen oder ähnliches vor. Er verleumdet einfach. Dann brachte Thaci noch das Gerücht auf, dass „Albin Kurti mit Vertretern Putins regelmäßig Kontakt halte“ Auch hierzu präsentierte er keine Namen oder gar Fakten. Am Ende behauptete Thaci noch, dass VV eine Terrororganisation „ Auge des Volkes“ unterhalte. Nach Thaci plane diese Organisation „ politische Morde in Kosova“. Auch hierfür gibt es keinerlei Beweise. Auch vor Gericht konnte gegen den angeblichen Ideologen dieser Organisation Dr. Sadri Ramabaja kein einziges Beweismittel beigebracht werden. Dennoch ist Dr. Sadri Ramabaja (VV) seit Oktober 2017 in Haft. In Kosova besteht die Gefahr der Errichtung einer offen faschistischen Diktatur. Die linksoppositionelle VV wird kriminalisiert. Es ist aber noch nicht ganz klar an wen sich die politischen Mafioso in Kosova hauptsächlich anlehnen. An die Türkei, an die USA, oder an den „ ehrlichen imperialistischen Makler“ Deutschland. 

Bild von Max Brym 

 Bildergebnis für max brym