Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
17:20
22.08.2019

 Präsident“ Thaci hat in Kosova Neuwahlen zum Parlament am 8.September in Kosova ausgeschrieben. Vor einigen Tagen ist  Premierminister Haradinaj zurückgetreten. Offiziell trat er wegen seinem Termin beim „ Kosova Sondertribunal“ in Den Haag zurück. Die vorgezogenen Wahlen spiegeln die Krise des Regimes wieder. Der kapitalistische Privatisierungsprozess hat 80.000 Arbeitsplätze gekostet. Es existieren nur auf dem Papier Arbeiterrechte. Oftmals wird der Mindestlohn

nicht bezahlt. Thaci und Haradinaj haben keinerlei Probleme mit dieser Realität. Sie sind nur Rivalen und haben in der Rhetorik Differenzen im Umgang mit dem serbischen Staat. Im ärmsten Land Europas Kosova besteht die Chance, dass die „ Bewegung für Selbstbestimmung“ VV die Parlamentswahlen gewinnt. VV ist eine linkssozialdemokratische Partei deren Programm sich am ehesten mit dem Programm der britischen  Labour Party unter Jeremy Corbyn vergleichen lässt. VV ist gegen den kapitalistischen Privatisierungsprozess. VV fordert soziale Gleichheit und das Recht auf nationale Selbstbestimmung. Die Massen in Kosova sagen: „Jetzt kommt die Zeit von Albin Kurti Po vjen koha e Albin Kurtit“. Kurti ist die charismatische Führungspersönlichkeit von VV. ” Aus dem Parlament fliegen dürfte die VV Abspaltung PSD ( Sozialdemokratische Partei) Ihr Vorsitzender Ahmeti ( Bürgermeister in Prishtina) hat sich mit den Brüdern Devolli ( größter privater Mischkonzern in Kosova) gemein gemacht. Statt Sozialwohnungen werden in Prishtina wieder Gebäude ohne Genehmigung errichtet. S. Ahmeti vergab an Devolli zu einem völlig überhöhten Preis Milchprodukte für die Schüler in Prishtina. Statt Sozialwohnungen wird in Prishtina auf städtischem Grund wieder ein Einkaufszentrum von Devolli errichtet. Außerdem gab Ahmeti und Visar Yimeri die Opposition gegen die Regierung auf. Ahmeti war Mitglied einer Verhandlungsdelegation Kosovas mit Serbien in Brüssel. Die Thaci, Veseli Partei PDK erwartet schwere Verluste bei der Wahl. Haradinaj versucht sich als Held zu inszenieren. Mit seinem Rücktritt will er den Verfall der AAK aufhalten. Die LDK (Bruderpartei der CDU CSU) versucht sich als Oppositionskraft gegen Korruption zu inszenieren. Dabei ist sie selbst korrupt bis auf die Knochen. Bleibt VV als einzige Alternative. VV hat einen starken linken Flügel.

Foto Albin Kurti