Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
04:44
21.08.2018

Von Genc Mustafa Die Presse in Kosova ist voll mit folgenden Schlagzeilen- „Wenn Kosova nicht das Grenzabkommen mit Montenegro ratifiziert, wird es keine Liberalisierung der Visa geben“ Termine für die Visa Liberalisierung oder gar für den Beginn von EU Beitrittsgesprächen werden allerdings nicht genannt. Es wird nur gedroht, dass kosovarische Parlament soll diese Woche 

Von MG Prishtina Der PDK Parlamentspräsident Kadri Veseli hat ohne jegliche Begründung den Abgeordneten von VV ( Bewegung für Selbstbestimmung) Frashër Krasniqi nach einem halben Satz das Wort im Parlament entzogen. Zudem beschimpfte Veseli - Frashër Krasniqi als „ Terroristen“. Tatsache ist vor einigen Tagen wurde Krasniqi aus dem Gefängnis

Von Enver Haliti Am 28. Geburtstag von Astrit Dehari, (am 5. November in der Haftanstalt in Prizren unter ungeklärten Umständen verstorben)wurde vor einigen Tagen in Prishtina vorgestellt. Das Buch schrieb die Aktivistin von VV (Bewegung für Selbstbestimmung) Nurimshahe Demalija in Form eines Tagebuches, ab dem Jahr 2015. Der Titel des Buches ist: „ Unsere Straßen

Von H.M Am 26. Februar 1936 wurde Adem Demaci geboren. Wir wünschen dem personifizierten Symbol des Widerstandes gegen den serbischen Chauvinismus in Kosova alles Gute zum Geburtstag. Der Politiker, Schriftsteller und Intellektuelle Adem Demaci, war insgesamt 28 Jahre in verschiedenen Gefängnissen Jugoslawiens inhaftiert. Immer kam sein Widerstand von links 

Von Albana.H. Hallo ich bin erst 14 Jahre alt aber ich schreibe mal was für Sie. Ich bin ein Fan von Dua Lipa und Rita Ora. Beide Sängerinnen beindrucken mich nicht nur weil sie in Kosova geboren sind. Rita Ora war erst in Kosova am Feiertag und machte schwer Eindruck in Prishtina. Mein Vater der nichts von meiner Liebe zur Popmusik hält war empört, dass Rita wegen ihres Kostüms

Von E.H.In Kosova herrschen Not Armut und politische Unterdrückung vor. In vielen Familien mangelt es an Brot, Wasser, Fleisch und Medikamenten. Auf der anderen Seite der Medaille gibt es extremen Reichtum und Luxus. Weite Teile der politischen Kaste Kosovas sind eng mit der Mafia verbunden, oder selbst Teil der Komparatorenbourgeoise. Ihr Patriotismus endet dort wo ihre 

Von W.L. Prishtina-Am Abend des 13. Februar, wurden durch Polizeieinheiten die albanischen Fahnen an der Zufahrt zum Zentrum Prishtinas entfernt. Die Aktion erfolgte auf direkten Befehl von Premierminister Ramush Haradinaj. Die Stadtverwaltung von Prishtina wurde nicht über den Einsatz der polizeilichen Spezialkräfte informiert. An die Stelle der albanischen Fahne wurde