Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
02:21
20.10.2019

Von Deniz Faber Die Polizei Kosovas hat im Norden Kosovas mehrere Serben, Albaner und Bosnier festgenommen. Vorgeworfen wird den Verhafteten Korruption ( Polizisten) kriminelle Wirtsaftsaktionen, Geldwäsche usw. In Teilen der deutschen Presse wird von „ethnischen Säuberungen“ geschrieben. Diese Behauptungen sind absurd. Tatsache ist, dass aus Nord Mitrovica im Januar 2000 mehr als 11.000 Albaner und einige duzend Roma vertrieben wurden. Der kosovarische 

Von Enver Haliti Die bundesdeutsche TAZ schreibt heute: „Bei der Demonstrationsbewegung der vergangenen Tage und Monate steht wie gehabt die Konfrontation der beiden politischen Lager im Vordergrund Doch neu ist,dass jetzt auch Gruppen mitdemonstrieren, die keinem der politischen Lager zuzurechnen sind. In den vergangenen Monaten gingen zum Beispiel Studierende in Tirana regelmäßig gegen die hohen Studiengebühren und die unzumutbaren Zustände in den

Alarm in Tirana- Albin Kurti unterstützt Studenten .Die albanische Presse in Tirana ist in heller Aufregung. Der Vorsitzende von VV ( Bewegung für Selbstbestimmung) Albin Kurti aus Kosova, unterstützte offen die protestierenden Studenten in Albanien. Viele Schreiberlinge in Tirana beschuldigen Kurti, sich in die „inneren Angelegenheiten Albaniens einzumischen“.

Von E. A. gjermanisht - shqipe-deutsch und albanisch Gegenwärtig greift die Polizei an Schulen und Universitäten in Albanien, die Studenten massiv an. Gestern gab u.a. es einen brutalen Polizeieinsatz an der juristischen Fakultät in Tirana. Die Studenten und Studentinnen kämpfen gegen falsche Professoren, Korruption sowie für ein öffentliches transparentes

Von Enver Haliti Der Bürgermeister von Prishtina, Shpend Ahmeti und seine neue Partei, die PSD (Sozialdemokratische Partei Kosovas) zeigen immer deutlicher ihr wahres Gesicht. Im Parlament stimmten, die 12 Abgeordneten der PSD gegen einen Antrag auf Neuwahlen und sprachen sich für weitere Verhandlungen mit Serbien unter EU Schirmherrschaft in 

Von Enver Haliti Der Studentenführer Arlind  Qori aus  Tirana schreibt auf Facebook: „Ohne die Abschaffung der Hochschulgesetze wird es keine Ruhe geben  . Qori meinte dazu gestern: „Morgen wird eine Plenarsitzung des albanischen Parlaments einberufen. Daher fordern wir alle Schüler und Studenten auf dem Parlament zu blockieren. „Das 

 Die Studentenproteste in Albanien gegen die Bildungspolitik der Regierung von Edi Rama werden immer massiver. Die Studenten und Studentinnen wenden sich gegen jede Privatisierung der Bildung. Die Regierung hat die öffentlichen Bildungseinrichtungen teilweise privatisiert. Dies ist verbunden mit hohen Studiengebühren, teurem Essen sowie miesen