Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
05:48
25.04.2019

Die neoliberale korrupte kosovarische Regierung verschlimmert mit jedem Tag die Lebenslage der Masse der Menschen in Kosova. Eine Privatisierungsorgie folgt der nächsten. Wichtige Betriebe wurden an profitgierige internationale Investoren verschenkt. Im Handel und im Baugeschäft dominiert hingegen die kosovarische Mafia. Arbeiterrechte existieren nicht. Jede Privatisierung kostet im Schnitt 50% der

Von Deniz Faber- Ismet Tara (ehemals UCK Kommandant Hoxha) aus Rohovec wurde vor dem Tribunal in Den Haag zum Krieg in Kosova befragt. Statt sich auf die linksstehende Gründergeneration der UCK zu berufen beschmutzte Ismet Tara den Kampf der UCK. Er postete gestern ein Video mit folgendem Text: „Wir sind auf dem Weg durch Deutschland, nach Stuttgart. Wir sind in Hitlers Heimat. Wir möchten bekannt geben, dass wir morgen im Kosova sein werden. Die Deutschen sind

 Seit Januar 2012 ist das Stromverteilungsunternehmen KEDS in der Hand der Firma Çalık and Limak Holding. Die Preise für die Verbraucher stiegen seit dem um mindestens 50%. Das türkische Unternehmen welches eng an das Erdogan Regime in der Türkei gebunden ist investierte faktisch nichts in die technischen Anlagen. Es geht 

Von Kastriot Zeka Liburn Aliu Parlamentsabgeordneter von VV ( Bewegung für Selbstbestimmung) und ehemaliger Stadtarchitekt von Prishtina schreibt auf Facebook: „ Konkret dieses Gebäude in Albi Mali wurde ohne Genehmigung gebaut.“ Darunter publiziert Aliu ein Bild des errichteten Gebäudes. In Albi Mali existiert ein großes Einkaufs und 

Im Jahr 2014 verstarb der junge und sehr talentierte Aktivist von VV ( Bewegung für Selbstbestimmung) Arbnor Dehari, in Prishtina. Der zweite Sohn von Avni Dehari – Astrit Dehari- ebenfalls ein Aktivist von VV starb am 5. November 2016 in der Haftanstalt in Prizren. Alle Indizen sprechen für einen politischen Mord. Dies obwohl das Rechtsmedizinische Institut Kosovas von

Von Agron Sadiku Vor einigen Tagen brach Vasfije Krasniqi-Goodman, öffentlich in Prishtina ihr Schweigen bezüglich dessen was ihr von serbischen Polizisten 1999 angetan wurde. Während des Krieges wurden rund 20.000 albanische Frauen von serbischen Polizisten, Spezialkräften und Tschetniks brutal vergewaltigt. Darunter die jetzt in Texas lebende Vasfije Krasniqi-Goodman. Mit  

Von Agron Sadiku Boiken Abazi ist im Vorstand der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ VV in Kosova. Zur Demonstration in Prishtina am 29 September gegen die Verhandlungen zwischen Hashim Thaci und dem serbischen Präsidenten Vucic schreibt Abazi auf Facebook: ‘Serben und Albaner müssen nicht einander gleich sein, sondern sie müssen sich auf der Grundlage gemeinsamer