Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
09:02
27.04.2017

Visar Yimeri Vorsitzender der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ VV erklärte gestern u.a: In Kosova gibt es kriminelle Milliardäre die Oligarchen leben im Luxus, die Vetternwirtschaft blüht. Gleichzeitig werden öffentliche Schulen und Krankenhäuser zerstört. Es existiert für viele extreme Armut und Massenarbeitslosigkeit. Gegenüber den dafür Verantwortlichen gibt es keine Verhaftungen. Dies obwohl es zig Beweise und Dokumente gibt. Die Polizei und Justiz sind unter der Kontrolle des Regierung. Wegen Protesten gegen diese Phänomene gab und gibt es zig Monate Gefängnis gegen unsere Aktivisten. Jetzt versuchten die Organe Albin Kurti zu

Visar Yimeri Vorsitzender der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ VV erklärte gestern u.a: In Kosova gibt es kriminelle Milliardäre die Oligarchen leben im Luxus, die Vetternwirtschaft blüht. Gleichzeitig werden öffentliche Schulen und Krankenhäuser zerstört. Es existiert für viele extreme Armut und Massenarbeitslosigkeit. Gegenüber den dafür Verantwortlichen gibt es keine Verhaftungen. Dies obwohl es zig Beweise und Dokumente gibt. Die Polizei und Justiz sind unter der Kontrolle des Regierung. Wegen Protesten gegen diese Phänomene gab und gibt es zig Monate Gefängnis gegen unsere Aktivisten. Jetzt versuchten die Organe Albin Kurti zu

 

Von Redaktion Am 5. November 2016 starb der Aktivist von VV ( Bewegung für Selbstbestimmung) Astrit Dehari im Gefängnis in Prizren. Alle Indizien deuten auf polizeilichen Mord hin. Gestern verstarb plötzlich Naser Makolli, im Gefängnis in Lipjan. Naser Makolli war in der Zelle von Astrit Dehari und somit ein wichtiger Zeuge. Auch für seinen Tod trägt 

Gestern Abend um 23.35 Uhr griffen mehrere unbekannte Personen den Aktivisten von VV ( Bewegung für Selbstbestimmung) Agron Kabashi, im Stadtzentrum von Prishtina körperlich an. Agron Kabashi, brachte den Organisationssekretär von VV nach einer Fernsehsendung nach Hause. Der Vorfall ereignete sich in der „ Muharrem Fejza' Straße . Fast direkt vor der Wohnung von Dardan Molliqaj. Agron Kabashi wurde von den faschistischen Banditen mit Metallstäben geschlagen. Dabei wurde Agron Kabashi am Körper verletzt. Außerdem drohten ihm die Faschisten verbal. Während der Schläge wurde er 

Gestern wurde ein Vorschlag des Direktors für „ Kultur Jugend und Sport“ Fidan Ademi in Mitrovica vom Stadtparlament einstimmig angenommen. Es ging um den Erhalt des Zentrums LOFK-s ehemals Bankosit in Mitrovica. In dem Zentrum befinden sich verschiedene Sporthallen, ein Kulturzentrum, ein Fitnessstudio, sowie die Stadtbibliothek. Die Privatisierungsagentur AKP hat das Projekt zur Privatisierung ausgeschrieben. Nach wie vor will

Auf Initiative der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ VV soll den armen Familien in Prishtina schnell geholfen werden. Es geht um die Unterbringung von gibt 330 Familien in einem sozialem Wohnungsbauprojekt. Dazu besucht gegenwärtig eine kommunale Kommission, die  Familien welche in bitterster Armut und in schrecklicher Wohnsituation leben. Die Kommission hat die Aufgabe flott, die härtesten Fälle von ihrer erbärmlichen Wohnsituation

Gestern nahm die sogenannte Polizei Kosovas ohne jegliche Begründung Nol Nushi fest. Nol Nushi ist  Vorstandsmitglied der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ VV. Dies ist ein weiterer provokativ faschistoider Akt der kosovarischen Staatsmacht. Die Millionäre des sogenannten „ Pronto-Clans“ schlagen wild um sich. Sie wenden terroristische Mittel gegen die linksdemokratische Opposition an. VV erklärte dazu in einer Stellungnahme: „ In einer