Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
13:11
23.03.2017

 

Von Gwnc Mustafa Gestern Abend um 23.35 Uhr, griffen mehrere unbekannte Personen den Aktivisten von VV ( Bewegung für Selbstbestimmung) Agron Kabashi, im Stadtzentrum von Prishtina körperlich an. Agron Kabashi, brachte den Organisationssekretär von VV nach einer Fernsehsendung nach Hause. Der Vorfall ereignete sich in der „ Muharrem Fejza' Straße . Fast direkt vor der Wohnung von Dardan Molliqaj. Agron Kabashi wurde von den faschistischen Banditen mit Metallstäben geschlagen. Dabei wurde Agron Kabashi am Körper verletzt. Außerdem drohten ihm die Faschisten verbal. Während der Schläge wurde er 

Gestern wurde ein Vorschlag des Direktors für „ Kultur Jugend und Sport“ Fidan Ademi in Mitrovica vom Stadtparlament einstimmig angenommen. Es ging um den Erhalt des Zentrums LOFK-s ehemals Bankosit in Mitrovica. In dem Zentrum befinden sich verschiedene Sporthallen, ein Kulturzentrum, ein Fitnessstudio, sowie die Stadtbibliothek. Die Privatisierungsagentur AKP hat das Projekt zur Privatisierung ausgeschrieben. Nach wie vor will

Auf Initiative der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ VV soll den armen Familien in Prishtina schnell geholfen werden. Es geht um die Unterbringung von gibt 330 Familien in einem sozialem Wohnungsbauprojekt. Dazu besucht gegenwärtig eine kommunale Kommission, die  Familien welche in bitterster Armut und in schrecklicher Wohnsituation leben. Die Kommission hat die Aufgabe flott, die härtesten Fälle von ihrer erbärmlichen Wohnsituation

Gestern nahm die sogenannte Polizei Kosovas ohne jegliche Begründung Nol Nushi fest. Nol Nushi ist  Vorstandsmitglied der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ VV. Dies ist ein weiterer provokativ faschistoider Akt der kosovarischen Staatsmacht. Die Millionäre des sogenannten „ Pronto-Clans“ schlagen wild um sich. Sie wenden terroristische Mittel gegen die linksdemokratische Opposition an. VV erklärte dazu in einer Stellungnahme: „ In einer 

Es fährt ein Zug von Beograd nach Mitrovica. Persönlich bin ich ein Anhänger des Zugverkehrs. Aber diese Zug- Linie ist eine absolute Provokation. Der Zug hat die  Aufschrift : Kosova ist Serbien“. Der Organisationsleiter der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ VV Dardan Molliqaj schreibt dazu auf Facebook:  Die PDK-LDK Koalition in Kosova hat den Zug ermöglicht. Ermöglicht wurde eine illegale Mauer im Norden Kosovas. Der Reichtum Kosovas

Gestern fand eine turbulente Sitzung im Parlament Kosovas statt. Die Abgeordnete von VV (Bewegung für Selbstbestimmung) Aida Derguti  attackierte den offiziellen Veteranenverband der UCK und die Regierung. Frau Derguti kämpfte selbst in den Reihen der UCK.  Sie machte klar, dass die Masse der UCK Kämpfer in bitterer Armut leben während die angeblichen Vertreter der Veteranen Millionäre sind. Scharf kritisierte sie die vorgenommene

Seit vorgestern ist definitiv  klar- Der linksdemokratische Aktivist von VV ( Bewegung für Selbstbestimmung) Astrit Dehari wurde am 5. November im Gefängnis in Prizren ermordet. Die unabhängigen Forensiker und Mediziner belegten dies eindeutig. Astrit Dehari hatte Verletzungen am Kopf am Kiefer und an der Hand. Die Verletzungen kamen durch äußere Gewalteinwirkung zustande. Der Mord erregt die Bevölkerung in Kosova. Im Mittelpunkt der