Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
16:59
18.10.2017

Die letzten beiden Parlamentssitzungen in Prishtina- Kosova- wurden abgebrochen. Gegenwärtig unternimmt die Opposition angeführt von der „ Bewegung für Selbstbestimmung“ ( VV) alles, um das Abkommen von Brüssel ( Zajednicë) vom 25. August dieses Jahres zu FALL zu bringen. VV fordert zu dem Vertrag ein Referendum in Kosova. In Kosova wurden trotz massiver Polizeirepression, bereits an

die 200.000 Unterschriften gegen das Abkommen gesammelt. Am 28. September trafen sich Vertreter der Opposition in Hanover, in Deutschland, um auch in der Diaspora Unterschriften gegen das Abkommen zu sammeln. Die österreichische Zeitung „ Standart“ brachte kürzlich einen Kommentar indem behauptet wurde ,„VV mache eine nationalistische Kampagne“. Nichts ist jedoch weniger wahr als diese Behauptung. VV wendet sich gegen ein zweites Bosnien auf dem Balkan und gegen die ethnische Teilung des Landes. Unten drucken wir ein Plakat ab , auf dem Plakat wird der nationalistische Teilungsplan der EU ,in Übereinstimmung mit der serbischen Regierung aufgezeigt.

Zajednica_flyer_A5_press-02

 

 

 

Übersetzung Überschrift „ Risiko Zajednicës „

 

Text Links Zajednicës teilt folgende Instanzen

Parlament, Polizei, Justiz, Bildung, Gesundheitswesen, Etat.

 

Text Rechts Zajednicës übergibt die Kontrolle an den See von Ujamit- ( Bemerkung der See liegt im Norden Kosovas und ist von enormer Bedeutung für Strom und Wasser) Minen in Trepca, Minen von Kishnica,Minen in Artane, Gebiete in Klokottet, Bresovica- ( Anmerkung – Ausgebautes Wintersport und Wintertourismusgebiet )