Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
04:19
23.04.2018

 Aktivisten von VETËVENDOSJE „ Bewegung für Selbstbestimmung“ ( VV) und der AAK protestierten gestern vor der kosovarischen Botschaft in Berlin. Sie machten ihre tiefe Besorgnis über die jüngste Entwicklung in Kosova deutlich. Protestiert wurde gegen das Abkommen mit Serbien vom 25 und 26. August dieses Jahres. Auch gegen die neue Grenzziehung mit Montenegro wurde demonstriert. Die neue

Grenzziehung gewährt Montenegro knapp 10.000 ha. kosovarischen Bodens. Die derzeitige Regierung in Kosova missbraucht jede staatliche Einrichtung, um die Opposition zu zerschlagen. Die kosovarische Regierung ist mit dem Abkommen Zajednica" zum Erfüllungsgehilfen des serbischen Hegemonismus geworden. Letztendlich liquidiert die Regierung die Republik Kosova. Durch die ethnische Spaltung Kosovas durch "Zajednicës" wurde am Balkan ein entscheidender Schritt unternommen, um ein zweites Bosnien in Kosova zu schaffen. . Mehrere Redner erklärten: „ Wir werden uns nicht beugen. Wir engagieren uns um das Abkommen zu stoppen.“ Betont wurde, dass die Regierung Kosovas durch ihre Politik nicht die vitalen Interessen des Landes vertritt. „ Diese Regierung handelt verfassungswidrig und schließt rassistische Abkommen ab.“ In einer Erklärung steht: „ Wir mögen Diaspora, in unserer Existenz haben aber wir sind ein wichtiger Faktor zum Schutz der nationalen Interessen. Wir treten für ein eine wirkliche einige Republik ein in der die ethnische Zugehörigkeit keinerlei Rolle spielt . Wir wollen nicht, dass die Menschen wegen ihrer ethnischen Herkunft voneinander getrennt werden. Wir stehen für die Demokratie und die Einheit mit gleichen Rechten für alle“. Am Ende der Veranstaltung wurde in der Botschaft ein Protestschreiben übergeben.

 

Werbeanzeige 



Sie haben noch kein nützliches Weihnachtsgeschenk : Wir haben nützliche Dinge für Sie. Bestellen Sie noch schnell etwas über die Website von Kosova Aktuell auf Amazon.de . Dann haben wir und Sie etwas davon. Weihnachtliche Buchempfehlung Brief per Mail Hallo Herr Brym , ich hab mir erst vor einigen Tagen Ihr Buch „Es begann in Altötting“ zugelegt. Sehr lesenswert. Von Altötting über Waldkraiburg- Tel

Aviv - München nach Prishtina und wieder zurück. Empfehlenswert für alle die etwas über Antisemitismus, soziale Bewegungen in Deutschland, einstige maoistisch- enversistische K Gruppen bis hin zu den Ereignissen in Kosova erfahren möchten, Spannend und witzig zugleich. 

Viele Grüße E. G. Nürnberg Bestellungen unter http://www.amazon.de/Es-begann-Alt%C3%B6tting-Max-Brym/dp/3944264703/ref=as_sl_pc_tf_til?tag=kosovaktuell-21&linkCode=w00&linkId&creativeASIN=3944264703



 
 
Lëvizja VETËVENDOSJE!s Foto.
Lëvizja VETËVENDOSJE!s Foto.
Lëvizja VETËVENDOSJE!s Foto.
Lëvizja VETËVENDOSJE!s Foto.
+18