Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
12:07
22.10.2018

Die Fußballwelt äußert großen Respekt bezüglich des Auftritts der albanischen Nationalelf, bei der Fußballeuropameisterschaft in Frankreich. Gerade nach dem in den letzten Minuten verlorenen Spiel gegen Frankreich- GESTERN- wird die albanische Nationalelf allseits gelobt. Der Bürgermeister von Prishtina Shpend Ahmeti ( Bewegung für Selbstbestimmung) VV reiste auf eigene Rechnung für einige Tage nach Frankreich. Die

sogenannten Oppositionsparteien im Kommunalparlament von Prishtina PDK und LDK greifen diese private Reise des Bürgermeisters hingegen scharf an. Flamur Shala, von der LDK meinte: „ „ Der Bürgermeister verschiebt Probleme um bei der Fußball EM zu sein“. Diese Argumentation ist damagogischer Unfug. Gerade die LDK hat in ihrer Amtszeit tausende von illegalen Bauprojekten in Prishtina zugunsten ihrer Klientel zugelassen. Seit dem Shpend Ahmeti Bürgermeister ist, blockiert die LDK und die PDK besonders im Bausektor viele Überprüfungen und versucht mit ihrer gemeinsamen Mehrheit im Kommunalparlament, die Arbeit des Bürgermeisters zu behindern. Jetzt benützen diese Mafia- Demagogen, die privat finanzierte Reise des Bürgermeisters für 4 Tage zur EM, um Shpend Ahmeti zu attackieren. lirak Çelaj, Vorsitzender der Fraktion der PDK in im Parlament warf dem Bürgermeister „ Unverantwortlichkeit“ vor. Unverantwortlich war die Praxis der LDK unter Ex Bürgermeister Isa Mustafa, an ihre Freunde billigen Baugrund zu verhökern ohne auf Sicherheitsstandards und eine vernünftige Stadtplanung zu achten. Unverantwortlich ist es wenn die LDK und PDK die Neuausrichtung des öffentlichen Verkehrs mit modernen und öffentlichen Bussen boykottiert. Dies machen sie im Stadtparlament und dadurch dass die Regierung bestehend aus LDK, Lista Serbska und PDK, keine Zuschüsse für den öffentlichen Verkehr gewährt. Zum Fußball darf aber jetzt der Bürgermeister auch wenn er es privat finanziert nicht fahren. Alle politisch denkenden Menschen, sowie sämtliche Tifosi durchschauen das demagogische Spiel von LDK und PDK. Diese Leute denken nur daran wie sie sich bereichern können. In der Vergangenheit störten sie sich nicht daran, dass der ehemalige Direktor der UNI Prishtina- Muja- auf öffentliche Kosten zu einem Spiel des FC Barcelona reiste. Aber jetzt darf ein Bürgermeister -wenn es nach LDK und PDK geht- auch wenn er es privat finanziert nicht Spiele der albanischen Nationalelf verfolgen.

 

Wir sind für soziale Gerechtigkeit.Die Mehrheit in unserer Redaktion sind ziemlich begeisterte Fußballfans.    

Foto Links unten im Bild 

Shpend Ahmeti

 

 Shpendi në Francë, kritikohet nga opozita