Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
18:36
23.01.2018

Sauk  ist ein Dorf welches bis 2015 selbständig war und seit 2015 zur albanischen Hauptstadt Tirana gehört. Im dortigen teuren privaten Kindergarten und Hort werden Kinder brutal misshandelt. Besonders hervor tut sich dabei die Eigentümerin Anjeza Shabani. Der Vorgang wird belegt durch eine versteckte Kamera welche TV- Klan in der Einrichtung anbrachte. . Die Kinder sind dort gegen viel Geld brutalen Misshandlungen ausgesetzt. Die Aufnahmen

entstanden nachdem ein Vater den TV Sender informierte. Die versteckte Kamera war einen Tag im Kindergarten angebracht. Seit 20 Juni ist der Akt öffentlich. Generell bleibt zu bemerken, dass Gewalt gegen Kinder besonders in den privatisierten Kindergärten, sowohl in Albanien, als auch in Kosova zu beobachten ist. Der Privatkindergarten "Diren" in Sauk in Albanien ist kein Sonderfall. Generell haben die meisten Kinder in Kosova und Albanien überhaupt keine Kindergärten. In der kosovarischen Hauptstadt Prishtina gab es in der Periode der LDK Herrschaft nur 9 öffentliche Kindergärten. Jetzt versucht der VV Bürgermeister von Prishtina Ahmeti viele neue öffentliche und günstige Kindergärten zu errichten. In vielen Fällen stimmt die neoliberale LDK-PDK Mehrheit im Rathaus von Prishtina dagegen. Für öffentliche, bezahlbare und kontrollierte Kindergärten tritt in Albanien die Vereinigung „ Organizate Politike“ und in Kosova die „ Bewegung für Selbstbestimmung“ ein.

Quelle und Video 

 http://opinion.al/shokuese-femija-3-vjec-rrihet-barbarisht-nga-pronarja-e-kopeshtit-privat/


video 7