Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
21:07
15.10.2018

Vor etwas mehr als 60 Tagen wurden Bojken Abazi ( zuständig bei der „Bewegung für Selbstbestimmung “VV für Außenbeziehungen) , sowie Arber Zaimi ( arbeitete im Sekretariat von VV) aus politischen Gründen nach Albanien abgeschoben. Diese Abschiebung von albanischen Staatsbürgern und politischen Aktivisten war und ist rechtswidrig. Abgeschoben wurden die beiden politisch links stehenden Aktivisten von einer autoritär erzreaktionären Regierung. Auf der anderen Seite der Medaille ist

Kosova offen für Besuche von serbischen Chauvinisten und Kriegsverbrechern. Kosova wurde durch „ seine“ Regierung zugunsten des serbischen Staates ethnisch geteilt. Im Fall Abazi und Zaimi kommt die kosovarische Justiz ihren eigenen gesetzlichen Bestimmungen nicht nach. Im Gesetz steht, dass „solche Fälle innerhalb von 60 Tagen verhandelt werden müssen“. Der Zeitverzug ist kein Zufall. Offensichtlich befindet sich die Justiz Kosovas unter völliger politischer Kontrolle durch die Mafia Regierung. Wenn es darum geht Mitglieder der Opposition zu bestrafen oder zu verhaften handeln Justiz und Polizei hingegen sehr schnell.

Foto Arber Zaimi

Arber-zaimi-700x380

 Foto Bojken Abazi