Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
16:54
18.10.2017

 

Von Redaktion Am 5. November 2016 starb der Aktivist von VV ( Bewegung für Selbstbestimmung) Astrit Dehari im Gefängnis in Prizren. Alle Indizien deuten auf polizeilichen Mord hin. Gestern verstarb plötzlich Naser Makolli, im Gefängnis in Lipjan. Naser Makolli war in der Zelle von Astrit Dehari und somit ein wichtiger Zeuge. Auch für seinen Tod trägt 

der faschistoide kosovarische Staat die Verantwortung. Wahrscheinlich kannte Naser Makolli die ganze Wahrheit und musste deshalb sterben. Bis dato versucht die Staatsanwaltschaft alles um die Aufklärung im Fall Dehari zu verhindern. Es kann kein Zufall sein, wenn der wichtige Zeuge Naser Makolli plötzlich in der Obhut der kosovarischen Staatsmacht verstirbt. In Kosova existiert ein kriminelles faschistoides Regime der Millionäre. Statt Gerechtigkeit gibt es eine immer faschistischer werdende Staatsmacht. Politische Gefangene sterben in den Gefängnissen und Zeugen ebenfalls.

 

Quellen http://periskopi.com/burgosuri-qe-vdiq-sot-ne-burgun-e-lipjanit-shoku-dhomes-se-astrit-deharit/

 

http://www.kosova-aktuell.de/index.php?option=com_content&view=article&id=3281:nach-dem-tod-von-astrit-dehari-ein-offenes-wort-an-die-albanische-diaspora&catid=13&Itemid=111

 

http://kosova-aktuell.de/kommentare/16-gastkommentare/3283-vor-dem-tod-von-astrit-dehari-kadri-veseli-kuendigte-selbstmorde-an

Foto Naser Makolli