Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
00:47
29.06.2017

 Bekanntlich finden am 11. Juni Parlamentswahlen in Kosova statt. Nur noch bis 22. Mai können Emigranten ihre Wahl vollziehen. Den Termin legte der Pronto- Clan (Bezeichnung für die Millionäre und Mafioso in Kosova) bewusst auf dieses kurzfristige Datum, um die politisch nicht zu kontrollierende Diaspora von den Wahlen fern zuhalten. Dies obwohl im vergangenen Jahr- aus der Diaspora- 780 Millionen Euro nach Kosova zum Unterhalt der Angehörigen geschickt wurden. Das ist fast doppelt

soviel als der Staat an Renten und Gehältern ausbezahlte. Aber die herrschende Klasse in Kosova, eine korrupte Kompradorenbourgeoisie will trotzdem oder gerade deswegen, die Emigration von den Wahlen fernhalten. Die Millionäre in Kosova interessieren sich nicht für den Fakt, dass die Diaspora, nur während des Zeitraums 2004-2008 2,1 Milliarden Euro zum Aufbau Kosovas überwies. Das war mehr als die Zahlungen aller internationaler Organisationen im gleichen Zeitraum zusammengerechnet. Die Diaspora soll weiterhin Objekt und nicht Subjekt der Entwicklung, nach dem Plan der Herrschenden bleiben. Die Wahlkommission KOZ tat viel um Stimmen der serbischen Diaspora in Serbien zu sammeln. Aber fast nichts um der Diaspora in Deutschland, Österreich, der Schweiz usw. die Wahlteilnahme zu ermöglichen. All dies darf nicht hingenommen werden. Es geht um Demokratie, soziale Gleichheit und Selbstbestimmung. Der nächste Premierminister Kosovas muss Albin Kurti heißen. Wählt über Internet VV (Bewegung für Selbstbestimmung) oder seid am 11. Juni in Kosova.

Quellen so funktioniert die Wahlteilnahme

http://www.kosova-aktuell.de/dokumente/11-lpv/3393-redaktion

Foto Max Brym 

Bild könnte enthalten: 1 Person, sitzt und Innenbereich
 
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Werbeanzeige - Schöner Wohnen am Meer in Albanien

 

In einem Vorort der albanischen Hafenstadt Durres entsteht gerade ein neuer Wohnkomplex. Eine zwei oder drei Zimmerwohnung kostet pro qm zwischen 350 und 450 Euro. Die Wohnungen haben internationalen Standard. Das Architekturbüro hat seinen Sitz in Mailand. Zum Meer sind es 5 Minuten zu Fuß. Wer seinen Lebensabend oder seinen Urlaub im angenehmen Klima kostengünstig verbringen will,sollte sich angesprochen fühlen. Der Preis ist unschlagbar. Die Wohnungen sind auch über das örtliche Tourismusbüro vermietbar. Für nähere Informationen – Exposee Bilder - wenden sie sich an die E-Mail Adresse des Bauträgers. Sie können sich mit dem Verkäufer in deutsch, englisch und albanisch in Verbindung setzen.

 

E- Mail Immobilie am Meer in Albanien

 

E-Mail  This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Bild vom Strand

Bildergebnis für rrashbull