Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
01:34
27.05.2018

Von E.C. Prishtina Eine Gruppe von Bürgern hat heute um 12:00 Uhr einen Protest gegen den Anstieg des Strompreises in Prishtina angekündigt- Der Protest findet vor der KEDS Zentrale statt. Der Stromverteiler KEDS wurde Ende 2012 privatisiert. Seit dieser Zeit steigen die Strompreise in astronomische Höhen. Im Zusammenhang mit der angekündigten Privatisierung des

Kohleenergiegiganten KEK erklärte Premierminister Ramush Haradinaj: „Der Deal in Sachen Privatisierung der KEK in Höhe von 1,3 Milliarden Euro mit dem US Konsortium "Contour Global"   sieht eine bestimmte Kapitalrendite vor. Wir haben dem Investor eine jährliche Kapitalrendite von 18,5% garantiert.“ Ergo die Strompreise steigen. Zusätzlich werden Arbeitsplätze bei der KEK vernichtet. Der Reichtum des Landes wird privatisiert. Ramush Haradinaj feiert dies ab. Im Gegensatz zu ihm, bereiten die kämpferischen Arbeiter bei der KEK einen Streik gegen die Privatisierung vor. Der Protest heute richtet sich gegen den türkischen Eigentümer der KEDS. Das Unternehmen KEDS zentraler Stromverteiler in Kosova wurde im Jahr 2012 für einen Apfel und ein EI privatisiert. An der Firma Limak-Calik  sind Familienangehörige und enge Freunde des türkischen Präsidenten  Erdogan beteiligt. Seit der Privatisierung stiegen die Strompreise bis jetzt, um rund 50%. Immer mehr Menschen sind Aufgrund der Massenarmut nicht mehr im Stande die Preise für den Strom zu bezahlen. Jetzt nimmt die bereits privatisierte Firma mit Rückendeckung des Premiers neuerlich Preiserhöhungen vor.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die stehen, Baum, Himmel und im Freien