Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
12:44
30.11.2020
Vollbild anzeigenGestern blockierten in Prishtina mehrere tausend Menschen bei eisiger Temperatur den Regierungsitz in Kosovo. Aufgerufen hatte zu dieser Aktion die - Bewegung für Selbstbestimmung- ( LPV). Der Protest richtete sich gegen den Vertrag mit Belgrad, welcher Kosova den Namen Republik nimmt und dem Land bei internationalen Konferenzen eine Fußnote verpasst. Die Demonstranten blockierten vier Stunden lang den Regierungsitz. Ziemlich am Anfang der

Kundgebung wurden die Speergitter der Polizei auf dem Skanderbeg Platz hinweg gefegt. In seiner Rede stellte Albin Kurti nicht nur die verweigerte Selbstbestimmung zur Debatte sondern auch die schrecklichen sozialen Lebensbedingungen in Kosova. Kurti erklärte dass es eine enorm wachsende Schere zwischen Arm und Reich gibt und fügte hinzu, dass rund 18% der Bevölkerung unter Kalorienmangel leiden . Kurti forderte ziemlich offen den Sturz der Regierung Thaci und einen Weg hin zu Selbstbestimmung und sozialer Gleichheit. Der Abgeordnete Liburn Aliu sprach gestern besonders kämpferisch. Aliu forderte ein <Ende mit Geduld und Anpassung>. Aliu sagte: < Fast alle haben Grund zum Widerstand, die Arbeiter, die Bauern die Arbeitslosen, die besonders Armen in Kosova>. Aliu forderte zum permanenten Widerstand gegen die Regierung, die Reichen, und die Privatisierer auf.


A.F. Korrespondent Prishtina