Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
01:16
22.07.2018

Vollbild anzeigenVorgestern berichteten wir über die Bürgermeisterwahlen in Kacanik im Südosten Kosovos am vergangenen Sonntag. Auch bei diesen Wahlen bedrohten militante Aktivisten der PDK und der AAK Wahlbeobachter von VETËVENDOSJE und normale Wähler. Im Dorf  Biçec, , in der Schule, "Jusuf Gërvalla" hielten sich PDK  Schläger gegen Sonntag Mittag auf und bedrohten Wahlbeobachter von VV mit den Worten:

Vollbild anzeigenDie Raiffeisen Bank Kosovo hat den Geschäftsbericht für 2011 veröffentlicht. Der Profit welchen die Bank in Kosova macht stellt die Eigentümer der Bank sehr zufrieden. In Anbetracht der andauernden globalen Finanzkrise ist die Bank in Kosova erfolgreich. . Der Gewinn im Jahr 2011 betrug 12,4 Millionen Euro.

 

Vollbild anzeigenDie Redaktion von Kosova- Aktuell geht zwei Wochen in Urlaub. Diese Pause ist dringend notwendig. Die Ereignisse in Kosova lassen einen kaum zur Ruhe kommen. Trotzdem lassen wir uns das Recht auf Erholung nicht nehmen. Nach dem 10 Juni sind wir  wieder voll für euch da.Lasst euch aber eins gesagt sein wir brauchen Geld  um noch besser zu werden. Wir bitten

Heute wurden Vertreter der Studentenorganisation „ Bewegung für Gleichheit (SKV)

In Prishtina, Kosovo, von Polizisten brutal angegriffen und malträtiert. Der Vertreter der Studentenorganisation Rron Gjinovci, wurde eingeladen um an einer Sitzung des Rektorats teilzunehmen. Das Rektorat entschied gestern, dass zwar die Studentenbewegung „ Für Gleichheit“ an den Wahlen zum Studentenparlament am 6. Juni teilnehmen darf, gleichzeitig verfügte das Rektorat aber, dass 3 Studenten von der Liste gestrichen werden müssen. Bei den drei Studenten handelt es sich um fachlich sehr gute Studenten, aber sie wollten für die progressive SKV kandidieren was dem Direktorat nicht gefiel. Selbstverständlich folgte der Einladung zur Rektoratssitzung  nicht nur eine Person der SKV.  Den Studenten wurde offensichtlich eine Falle gestellt. Auf Befehl des Direktorats prügelten  ca. 50 Polizisten auf die Studenten und Studentinnen, vor und im Direktorat ein. Viele Studenten wurden gefesselt festgenommen.

Vollbild anzeigenDer Rektor der Universität Prishtina in Kosovo Mujë Rugova und Professor Naser Mrasori, sind heißblütige Fußballfans des FC Barcelona. Dagegen ist nicht das geringste einzuwenden. Viele Fußballfreunde sind von der Spielkunst dieses Vereins angetan. Problematisch wird es nur wenn der Rektor der Universität Prishtina und Professor Naser Mrasori extra zu einem Heimspiel des FC Barcelona aus Prishtina anreisen. Rektor Rugova legte sich eine Fankappe und einen Schal des FC Barcelona zu, um von der Hauptrebune aus seinen Verein zu unterstützen. Dies belegt ein Video welches im Internet auftauchte.

 Vollbild anzeigenGestern in München, ein Albaner aus Kosovo beschimpfte mich wild. Er warf mir empört vor: „ Du bist links“. Er verglich mich mit Isa Mustafa, Xhavid Haliti und Mahmut Bakalli. Für die Person war ein politisch links stehender Mensch -wie ich- ein schlechter Mensch. Argumente hatte der empörte Typ keine, er sonderte nur Dummheiten ab. Eigentlich kein Grund sich mit einer solchen Person zu befassen, aber leider ist dies trotzdem notwendig. Viele in Kosova und Albanien

Vollbild anzeigenIn der geteilten Stadt  Mitrovica in Kosovo,  sind 40.000 Menschen als Arbeitsuchende registriert. Es gibt in Kosova bekanntlich keinerlei Arbeitslosenunterstützung. Wer "Glück" hat bekommt etwas Sozialhilfe, diese liegt bei weniger als 40 Euro im Monat. Dazu  muss in einem schwierigen Verfahren nachgewiesen werden, dass es keinerlei Geld, Existenzmittel oder Verwandte im westlichen Ausland gibt. Die privaten Investoren nützen diese Situation weidlich aus. 

Foto Max Brym