Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
20:17
26.11.2022

Die Firma Bechtel hat zusammen mit einem kleinerem türkischen Partner den Auftrag erhalten, durch Kosovo eine Autobahn zu bauen. Das Projekt ist Bestandteil des Plans aus Kosova ein Transitland und ein Land zum Abtransport der Reichtümer des Landes zu machen. Das Projekt soll jetzt 1.3 Milliarden Euro kosten. Ursprünglich bewegte sich der Preis bei 600 Millionen Euro. Eine Reihe von

 


 

. Oppositionsparteien reagierten im Zusammenhang mit den angeblichen Missbrauch von 700.000 € im Zusammenhang mit der Ausschreibung von Automobil-Nummernschilder sofort, aber sie haben nicht den Mut und den Willen zu fragen, wie es möglich ist, dass ein Projekt, über Nacht im Preis um 700 Millionen Euro steigt. Auf Kosova-Aktuell wurde diagnostiziert, dass der von Bechtel angegebene ursprüngliche Preis enorm steigen wird. Schließlich ist der US- Monopolist für solche Praktiken auf der ganzen Welt bekannt. Aber die Befürworter der Autobahn vergaben den Auftrag auch noch an Bechtel. Wir sind allerdings im Gegensatz zu verdienten Organisationen wie COHU, der Meinung, dass jede Art von Privatisierung Kosova SCHADEN zufügt. Generell benötigt Kosova die Autobahn mit ihrer Trassenführung genauso wenig wie ein kahlköpfiger Mensch ein Haarwuchsmittel.Die Privatisierung ist insgesamt eine räuberische Betrugsveranstaltung. Bis dato machte der Privatisierung Kosova zum ärmsten Land in Europa. Dies wird sich auf der Basis der neoliberalen Politik, welche den Bedürfnissen der maximalen Kapitalverwertung Rechnung trägt, auch nicht ändern. Auch die Korruption gehört zu diesem System. Warum wird den Fatmir Limaj ( Verkehrs und Transportminister) vorgeworfen 80. Millionen Euro illegal erworben zu haben ? Offiziell wird durch die EULEX erklärt -wegen Korruption- letzteres ist allerdings ein geschicktes Ablenkungsmanöver. Dieses Manöver soll die Erkenntnis wonach Privatisierung und Kapitalismus mit Korruption verbunden sind, verhindern Warum enthält beispielsweise der Vertrag mit Bechtel keine Preisobergrenze ? Ein Schelm wer hier an Korruption denkt. Limaj ließ sich mit Thaci und US Botschafter Dell bei der Baueröffnung der Autobahn vor einigen Monaten ablichten.Ebenso nach der Verschleuderung des Flughafens in Prishtina. Nach der geplanten Vorschenkung der PTK wird es wieder solche Bilder geben. Nebenbei wirft die EULEX dem weiter amtierenden Minister Limaj Korruption vor. Es wird sich aber kein EULEX Gericht finden, welches die Firma Die Firma Bechtel hat zusammen mit einem kleinerem türkischen Partner den Auftrag erhalten, durch Kosovo eine Autobahn zu bauen. Das Projekt ist Bestandteil des Plans aus Kosova ein Transitland und ein Land zumAbtransport der Reichtümer Kosovas zu machen. Jetzt verkündete der US- Gigant eine dramatische Preiserhöhung von 700 Millionen Bechtel wegen der jetzt verkündeten Preiserhöhung anklagt, oder ihr gar den Vertrag entzieht.