Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
14:29
20.03.2019

Von Enver Haliti-Shpend Ahmeti wurde als Kandidat von VV zweimal zum Bürgermeister in der Landeshauptstadt Prishtina gewählt. Mittlerweile ist Ahmeti Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei in Kosova. Er und andere Figuren spalteten sich im Auftrag der Brüder Devolli von VV ab. Die Devolli Gruppe  ist das größte Unternehmen im Land

 Nach der Spaltung jubelte nicht nur die Immobilienmafia in Kosova. Jetzt verschenkt Ahmeti 533 698 € an Steuergeld an eine abstruse Firma in Malta. Es geht um die Versorgung der ersten Schulklassen in Prishtina mit Milch. Der Preis für die Milch steigt nach den letzten Zahlen von 200.000 € - auf mehr als 730.000 € an. Das ist eine Preissteigerung um 365%. Gewinner der Ausschreibung ist die Firma „Abrazen LTD“ aus Malta. Hinter der Firma steckt ziemlich sicher die "Devolli-Gruppe "Ernest Jusufi ist ein Vorstandsmitglied der Firma Abrazen in Kosova. Er ist eng mit den Brüdern Devolli verbunden. Mit diesen Brüdern sind auch andere Abrazen-Mitarbeiter verbandelt. Zum Beispiel  Vorstandsmitglieder bei Z-Mobile. Die Firma Abrazen in Malta ist wahrscheinlich ein Tarnunternehmen der Devolli Gruppe. VV erstatten Strafanzeige gegen Shpend Ahmeti wegen Betrug und Verschwendung öffentlicher Mittel. Shpend Ahmeti weilt als Mitglied einer Verhandlungsgruppe mit Serbien in Brüssel. Die Delegation hat keine konkretes Mandat des Parlament in Kosova.  Aus Brüssel greift der "Verhandler" Ahmeti, Albin Kurti (Vorsitzender von VV) scharf an

 

Foto von Ahmeti auf einer Jacht der Brüder Devolli 

 

Bildergebnis für Shpend Ahmeti Devolli Gruppe