Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
18:51
23.01.2018

Vollbild anzeigenDie „ Bewegung für Selbstbestimmung „ (Vetëvendosje!) präsentiert am vergangenen Samstag, ihre Vorschläge für eine  alternative Sozialpolitik in Kosova. Die Präsentation wurde von Faton Topalli, dem Leiter des Ausschusses für Sozialpolitik  und Armend Shkoza, einem  Mitglied des Komitees vorgestellt. Es  wurde auf die aktuelle soziale Situation in Kosova

Vollbild anzeigenDie Regierung Thaci  in Kosovo in bedient  alle Mythen des Neoliberalismus. Neben hemmungslosen Phrasen werden folgende zentralen Aussagen des Neoliberalismus bedient.  Erstens. -Der Staat und seine Schulden sind unser größtes Problem.- Im Staatshaushalt 2012 stehen den geschätzten Einnahmen von 1.361 Mio. Euro Ausgaben von

Vollbild anzeigenAm 29.12.11 gab es eine Pressekonferenz der „Bewegung für Selbstbestimmung“ ( LPV) in Prishtina, Kosovo. Wir dokumentieren in Auszügen einige Aussagen von dieser Konferenz. Auf der Pressekonferenz sagte  Dardan Sejdiu u.a. für die LPV: „Kosova ist weiterhin das Land mit der höchsten Arbeitslosenquote in der Region. Das gegenwärtige wirtschaftliche Modell, schafft nur mehr Arbeitslosigkeit .Das ökonomische Modell  setzt  ausschließlich auf Asphalt und  ------- Foto Rechts Dardan Sejdiu------

Vollbild anzeigen Die Firmen Bechtel& ENKA bauen durch Kosovo, die Autobahn Morin – Merdar. Die Firmen sind in Kosova extrem umstritten. Der Preis für die Autobahn ist von 650 Millionen Euro auf weit über 1 Milliarde Euro gestiegen. Der Kontrakt zwischen dem Konsortium Bechtel &Enka und der Regierung Kosovas erklärt zu einem wesentlichen Teil das enorme Haushaltsdefizit. Auf der anderen Seite beutet Bechtel-Enka die Arbeiter enorm aus. Der Fraktionsvorsitzende der „ ------ Bild Max Brym------- 

Gestern fand in Prishtina eine Veranstaltung der „Bewegung für Selbstbestimmung“ LPV zu den Problemen in der Landwirtschaft Kosovos statt. In Kosova lebt die Mehrheit der Bevölkerung auf dem Land. Die Armut ist hier besonders ausgeprägt. Der Redner Salih Salihu zeigte im Detail die Schwierigkeiten der Landwirte, durch die fehlgeleitete Agrarpolitik auf. Salihu forderte konkrete Maßnahmen durch den Staat, um die Situation der Bauern zu verbessern. Nach Salihu geht es darum die Landwirtschaft zu fördern und darum für die Bauern Möglichkeiten zu kreieren, um den

Luks në varfëriEtwa 45 Prozent der Bevölkerung in Kosovo sind arm , weitere 18 Prozent befinden sich an der Armutsgrenze. Diese Zahlen veröffentlichte laut der Zeitung „Express“, das Statistikbüro ESK. Die Zahl der Armen ist in den letzten Jahren gestiegen. Gleichzeitig wird in dem Bericht beschrieben, dass die Ausgaben der Familien in Kosova für Alkohol und Zigaretten angestiegen sind. Vergessen haben diese Leute, die extreme Zunahme des Drogenkonsums in Kosova. Aus Kosova werden nicht nur bestimmte Drogen illegal

Die Firma Bechtel hat zusammen mit einem kleinerem türkischen Partner den Auftrag erhalten, durch Kosovo eine Autobahn zu bauen. Das Projekt ist Bestandteil des Plans aus Kosova ein Transitland und ein Land zum Abtransport der Reichtümer des Landes zu machen. Das Projekt soll jetzt 1.3 Milliarden Euro kosten. Ursprünglich bewegte sich der Preis bei 600 Millionen Euro. Eine Reihe von