Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
20:01
06.12.2019

Die Autobahn von Albanien bis zur serbischen Grenze kostete die Republik Kosova insgesamt 1,3 Milliarden €. Gebaut hat die Autobahn das Konsortium Bechtel & Enka. Jetzt wird eine neue Autobahn an die mazedonische Grenze gebaut. Nach unwidersprochenen Berechnungen von Experten werden in Kosova die teuersten Autobahnen pro Kilometer in Europa gebaut. In Dänemark kostete der

Kilometer Autobahn 5,8 Millionen €. In Kroatien kostete der Kilometer 6,6 Millionen €, in Slowenien kostete Kilometer Autobahn 7,1 Millionen € und in Deutschland kostete Kilometer 8,2 Millionen €. In Kosova hingegen kostet der Kilometer Autobahn 11 Millionen €. Dazu muss erklärt werden, dass in Kosova die Arbeitskräfte am billigsten und ohne jeglichen gesetzlichen Schutz verpflichtet werden. Die Gesamtkosten für die neue Autobahn belaufen sich auf 627 Millionen € für 57 Kilometer Autobahn. Klar ist, dass die politischen Klans in Kosova an der Vergabe dieser Aufträge mitverdienen. Die beauftragten Konzerne machen Riesenprofite. Das Volk hingegen lebt in Armut und Verzweiflung. Nach den Vorgaben der alten Politik hat Kosova ein Land des Transports und des zukünftigen billigen Abbaus von Rohstoffen zu sein . Mit dieser Politik muss entschieden gebrochen werden.

 

Quelle https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1456310857963446&set=a.1382198338708032.1073741828.100007536369900&type=1&theater