Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
10:40
18.06.2019

Seit vorgestern führen 723 Bergleute , bei Mitrovica, einen Streik in der Mine von Stan Terg, welche zu dem ehemaligen Kombinat Trepca gehört durch. Die Bergleute verlangen das die Miene und das ehemalige Kombinat im öffentlichen Eigentum verbleibt. Erst vor wenigen Tagen wurde Trepca neuerlich unter die Verwaltung der AKP (Privatisierungsagentur Kosovas) gestellt. Gleichzeitig besteht

der serbische Staat auf seinen angeblichen Rechtsanspruch gegenüber Trepca. Entschieden setzen sich die Bergarbeiter gegen diesen Beschluss der Regierung unter Isa Mustafa zur wehr. Gestern besuchten die beiden Abgeordneten der „Bewegung für Selbstbestimmung“ ( VV) Visar Yimeri, sowie Glauk Konjufca, die streikenden Bergarbeiter. Die beiden Vertreter von VV sprachen den Bergarbeiter Mut zu und erklärten sich mit ihrem Kampf solidarisch. Visar Yimeri erklärte:“ Wir haben eine Situation in der die Unabhängigkeit Kosovas und seine wirtschaftliche Zukunft verteidigt werden muss. Die Reichtümer Kosovos müssen prinzipiell in öffentlicher Hand verbleiben. Die momentane Regierung will am 19. April mit der serbischen Regierung über den Status von Trepca verhandeln. Wir lehnen diese Verhandlungen ab. Trepca darf nicht privatisiert werden oder gar dem serbischen Staat unterstellt werden.“ In der Tat, bis zum vergangenen Samstag galt Trepca als öffentliches Eigentum. Dann hat die Regierung diese Festlegung gestrichen. Die Regierung bestehend aus PDK, LDK und der „Serbischen Liste“ gab dem Druck aus Belgrad nach, wonach das Kombinat nicht als öffentliches Eigentum definiert wird . Auch Experten der US Botschaft in Prishtina , sprachen sich für die Privatisierung des Kombinats aus. Ministerpräsident Mustafa weigert sich bis dato mit dem Bergarbeitern in Mitrovica zu sprechen. Die Bergarbeiter hingegen verwiesen darauf, dass sie ihren Streik fortsetzen werden bis jede Absicht Trepca zu privatisieren vom Tisch ist. Am kommenden Samstag findet im Prishtina eine Massenkundgebung unter dem Motto: „Trepca gehört uns- Jabllanocic raus aus der Regierung“ statt. Die Situation im Kosovo ist sehr angespannt, es gibt auch immer mehr außerparlamentarische Kämpfe gegen die Privatisierung und gegen die serbischen Agenten in der Regierung Kosovos.

 

Quellen und Dokumente

http://www.zeri.info/ekonomia/16212/minatoret-te-vendosur-ta-mbrojne-trepcen/

 

http://koha.net/?id=27&l=41697

 

Aus Kosova- Aktuell http://kosova-aktuell.de/index.php?option=com_content&view=article&id=2894:kosova-us-botschaft-will-die-privatisierung-von-trepca&catid=18&Itemid=112

Bildmitte Visar Yimeri