Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
15:14
19.02.2020

Vollbild anzeigenDie Masse der Menschen lebt in Armut oder extremer Armut. Viele Menschen werden nur durch Gelder aus der Diaspora am Leben gehalten. Es gibt bis auf eine minimale Sozialhilfe, keinerlei soziale Rechte. Es gibt nicht das Menschenrecht auf Strom und Wohnung. Alles ist dem privaten Profit unterworfen. Es gibt keine Krankenversicherung und keine Arbeitslosenversicherung. Mit letzterem Zustand wirbt die Privatisierungsagentur AKP auf ihrer Webseite.

Sie verspricht potenziellen Investoren, „ geringe Sozialabgaben“, sowie „niedrige Steuern“ und „günstige Löhne“. Die Massenarmut ist ein Argument um Investoren anzulocken. In Kosova gibt es Kapitalismus pur. Friedrich Engels schrieb 1844 sein Werk: „ Die Lage der arbeitenden Klasse in England“. Wer das Werk heute ließt, braucht nur England durch Kosova zu ersetzen, um die kosovarische Realität schriftlich formuliert zu erkennen.. Die Masse der Rentner leben von einer Einheitsrente. Entweder 100 Euro oder 50 Euro. Beides ist zum Sterben zuviel und zum Leben zu wenig. Die Masse der Jugendlichen ist ohne Arbeit. Der Privatisierungsprozess kostete bis dato 76.000 Arbeitsplätze. Auf der anderen Seite versuchen Mafiakreise ihr Geld zu waschen und eine normale Bourgeoisie zu werden. Soziale Rechte und Arbeit sind in diesem Prozess für die Masse der Bevölkerung nicht vorgesehen. Daneben wird den Menschen suggeriert es gäbe in Kosova „ Demokratie“ . Demokratie heißt übersetzt „ Herrschaft des Volkes“. Wo herrscht in Kosova das Volk ? Alle paar Jahre finden Wahlen statt, an denen im Schnitt nur 50% der Wahlberechtigten teilnehmen. Zudem werden Stimmen gekauft und Wahlresultate gefälscht. Das ist keine Demokratie. Was Kosova braucht ist soziale Gegenmacht von Unten gegen die Obrigkeit. Kosova benötigt radikalen Klassenkampf gegen die Mafia, gegen das internationale Kapital, sowie gegen die neokoloniale Herrschaft.

Vollbild anzeigenVollbild anzeigenVollbild anzeigen