Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
17:59
05.12.2019

Vor einigen Tagen stellte Kosova-Aktuell einen Artikel unter der Überschrift : „An einige Albaner aus Kosova- Führt keinen „ heiligen Krieg“ in Syrien“ von Enver Haliti ein. Der Beitrag führte zu einigen Debatten auf bestimmten Facebook – Seiten. Die Debatte belegt, dass einige gefährliche islamistische Gruppen in

Gebetsmühlenartig wird in Kosova wiederholt: „ Wir wollen in die EU“. Völlig verdrängt wird dabei die negative Rolle der EU insgesamt ,sowie die Rolle der EU Missionare in Kosova. Die Herrschaften der EULEX genießen in Kosova den Status der diplomatischen Immunität. An den Grenzen der EU werden Flüchtlinge aus Kosova abgefangen, abgeschoben und

 Ich bin arbeitslos und bekomme keinerlei Arbeitslosenunterstützung in Kosova. Geld bekomme ich von Verwandten aus Deutschland. Das ist ein entwürdigendes Leben. Hin und wieder biete ich meine Arbeitskraft für einen Tag irgendwelchen Bauherren in Prishtina an. Meist bekomme ich 10 Euro für 10 Stunden Arbeit am Tag. Am nächsten

Das Programm der LPV ( Bewegung für Selbstbestimmung) für eine alternative Regierung in Kosova, ist ein bürgerlich demokratisches links reformistisches Programm. Viele Einzelforderungen sind im Interesse der breiten Massen. Es wird ein starke Progressivsteuer gefordert. Arbeiterrechte werden eingeklagt, wie ein Mindestlohn, sowie ein Kündigungsschutz

 Die „ Bewegung für Selbstbestimmung“ ( VV) in Kosova hat ein umfangreiches Programm unter dem Titel „Alternativa“ ( Alternative) für eine andere Politik in Kosova herausgebracht. Wir werden in kürzeren Abständen das Programm dem deutschsprachigen Leserpublikum vorstellen. Ausgangspunkt für das Programm ist der nach VV immer noch anhaltende Zustand von

Sehr geehrter Herr Sadiku von Kosova- Aktuell Das von Ihnen hochgelobte Buch „ Kosova-Kolonie und neoliberales El Dorade“ ist mit ziemlicher Sicherheit nicht links. Der Autor Max Brym tritt seit Jahren für die so genannte „Unabhängigkeit“ Kosovas ein. Damit befindet sich der Autor im diametralen Gegensatz zu allen UN Resolutionen. Brym unterstützte