Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
15:18
21.05.2018

Es gibt Personen, Zeitungsredaktionen sowie Organisationen, die keine Gelegenheit auslassen, um sich zu blamieren. So titelte z.B. die in Berlin erscheinende “Junge Welt” am 15. Februar 2002 in großen Lettern “Der Tag des Milosevic”. Gemeint war die Verteidigungsrede von Slobodan Milosevic vor dem Tribunal in Den Haag. Der Schreiber des Leitartikels, Werner Pirker, bescheinigte dem Angeklakten: “Milosevics Ausführungen waren ruhig, sachlich und von bestechender Logik. Es war die größte Rede seines Lebens.” Ähnliches kann in der “UZ”, der Zeitung der DKP, gefunden werden. Das PDS-nahe “Neue Deutschland” ist etwas diplomatischer, spricht aber dennoch in ziemlich offener Shympatie von “Siegerjustiz”. Allen gemeinsam ist das Ignorieren von Fakten, das Fehlen jeglicher Logik und das nichtwahrgenommene Leid, das der Angeklagte seinen Opfern zufügte.