Aktuelles aus Prishtinë (Pristina), Mitrovica, Prizren, Prizeren, Pejë, Pec - Historisches zu Kosova und UCK
18:22
11.05.2021

 Neue Medikamente für leukämiekranke Aurela (2 Jahre) im Kosovo – Dosis erhöht -Ulf Hundeiker kommt gerade aus Düsseldorf zurück, wo er Medikamente für fast 190 Euro Richtung Prishtina aufgegeben hat. Auch vierzehn Jahre nach dem offiziellen Ende des Kosovokrieges und fünf Jahre nach der Anerkennung durch Deutschland ist der kleine Balkanstaat noch immer

am Boden. Ein Sozialsystem existiert nicht wirklich, eine Krankenversicherung fehlt. "Letzteres ist ein großes Problem- in diesem Fall für die kleine

Aurela!" sagt Ulf Hundeiker. Denn die mittlerweile zweijährige Kosovarin leidet an Leukämie. Und nur eine Stammzellentransplantation kann das Mädchen endgültig heilen. "Ich sammele schon längere Zeit Spenden, dieauf dem Konto des gemeinnützigen Vereins World Life Vision gesammelt werden. Denn die Transplantation würde bis zu 250.000 Euro kosten, und
die Eltern von Aurela sind wie fast alle Menschen im Kosovo alles andere als reich", so der einundvierzigjährige Münsteraner.

Familie Haliti muss sämtliche Behandlungskosten selbst tragen und ist daher schon hoch verschuldet. "Einige Medikamente für die
Erhaltungschemotherapie gibt es dort gar nicht. Die besorge ich dann
hier, meist auf eigene Kosten." Diesmal haben ihm allerdings einige
Bekannte die Last abgenommen, denn der ehemalige Krankenpfleger, der
seinen Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben kann, ist
selbst finanziell an der Grenze. Zumal die Dosis für das soeben
verschickte Mercaptopurin gerade verdoppelt werden musste. Das bedeutet:
Doppelte Kosten. "187,34 Euro für die nächsten drei Monate. Die Spenden
sind für die Knochenmarktransplantation. Die beiden Reisen ins Kosovo
und das Drumherum habe ich selbst bezahlt."

Mittlerweile sind zwar über 17.000 Euro zusammengekommen- aber das Ziel,
Aurelas Leben zu retten, ist damit noch immer fern. Alle Hoffnungen der
jungen Eltern Kosovare und Flamur Haliti ruhen auf ihm.

"Ich werde nicht aufgeben! Jedes Leben ist es wert, sich dafür
einzusetzen!"

Info: http://wlv-ev.de/blog/projektinfos/

Spendenkonto:
World Life Vision e. V. (gemeinnützig)
Kontonummer 4740084
Bankleitzahl 830 654 10
Deutsche Skatbank
BIC GENODEF1ALT
IBAN DE68 83065410 0004740084